DIN EN 594, Ausgabe 2011-09

Holzbauwerke - Prüfverfahren - Wandscheiben-Tragfähigkeit und -Steifigkeit von Wandelementen in Holztafelbauart

Inhaltsverzeichnis DIN EN 594:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole 
5  Anforderungen an Prüftafeln 
6  Prüfverfahren 
6.1  Kurzbeschreibung 
6.2  Prüfeinrichtung 
6.3  Unterlage und Belastungsrahmen 
6.4  Durchführung der Prüfung 
6.5  Angabe der Ergebnisse 
6.6  Prüfbericht 
Anhang A (normativ)  Prüfung von Tafeln mit anderen Maßen als 2,4 m × 2,4 m 

Erläuterungen:

Diese Norm legt das Prüfverfahren zur Bestimmung der Wandscheiben-Tragfähigkeit und -Steifigkeit von Wandelementen in Holztafelbauart fest, um vergleichbare Werte für die Leistungsfähigkeit der bei der Herstellung der Tafeln verwendeten Materialien und Daten für die Verwendung bei der Bemessung zur Verfügung zu stellen. Das Prinzip des Prüfverfahrens ist auch für andere Größen oder Formen von Tafeln sowie für andere Niederhalteverfahren, für teilweise beplankte Tafeln sowie für Kombinationen von Tafeln geeignet. Das Verfahren ist im Einzelnen für eine allgemeine Situation beschrieben, in der der Auftraggeber der Prüfung die bei der Konstruktion verwendeten Materialien kennt, die einen Bereich unterschiedlicher Tafeln und Wände umfassen können, und der daher wünscht, eine Standard-Konfiguration der Tafel zu prüfen.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 124 "Holzbauwerke" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-04-01 AA "Holzbau" (Spiegelausschuss von CEN/TC 124, CEN/TC 250/SC 5) im DIN, Deutsches Institut für Normung e. V.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 594

Holztafel, Scheibe, Steifigkeit, Tafel, Wandscheibe

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Zimmerer / Dachdecker

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.