DIN EN ISO 10077-1, Ausgabe 2010-05

Wärmetechnisches Verhalten von Fenstern, Türen und Abschlüssen - Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten - Teil 1: Allgemeines

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 10077-1:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe, Symbole und Einheiten  7 
4  Geometrische Merkmale  8 
5  Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten  11 
5.1  Fenster  11 
5.1.1  Einfachfenster  11 
5.1.2  Kastenfenster  13 
5.1.3  Verbundfenster  14 
5.2  Verglasung  14 
5.2.1  Einfachverglasung  14 
5.2.2  Mehrscheiben-Verglasung  15 
5.3  Fenster mit geschlossenen Abschlüssen  15 
5.4  Türen  16 
5.4.1  Vollverglaste Türen  16 
5.4.2  Türen mit Verglasung und opaken Füllungen  17 
5.4.3  Türblätter ohne Verglasung  18 
6  Eingabedaten  18 
7  Bericht  19 
Anhang A (normativ)  Raumseitige und außenseitige Wärmeübergangswiderstände  21 
Anhang B (informativ)  Wärmeleitfähigkeit von Glas  22 
Anhang C (informativ)  Wärmedurchlasswiderstand von Luftschichten zwischen Verglasungen und Wärmedurchgangskoeffizient von Verbundverglasungen, Zweischeiben- oder Dreischeibenverglasungen  23 
Anhang D (informativ)  Wärmedurchgangskoeffizient von Rahmen  26 
Anhang E (normativ)  Längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient des Glas-Rahmen-Verbindungsbereiches  32 
Anhang F (informativ)  Wärmedurchgangskoeffizient von Fenstern  34 
Anhang G (informativ)  Zusätzlicher Wärmedurchlasswiderstand für Fenster mit geschlossenen Abschlüssen  39 
Anhang H (informativ)  Durchlässigkeit von Abschlüssen  41 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Verfahren zum Vergleich der Wärmedurchgangskoeffizienten von Fenstern und Türen oder als Teil der Beurteilung des Heizwärmeverbrauchs eines Gebäudes fest.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 10077-1

Fenster, U-Wert, Wärmedurchgangskoeffizient, Wärmeübergangswiderstand, Window

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.