DIN EN ISO 10140-3, Ausgabe 2015-11

Akustik - Messung der Schalldämmung von Bauteilen im Prüfstand - Teil 3: Messung der Trittschalldämmung

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 10140-3:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Prüfstände und Prüfeinrichtungen 
5  Durchführung der Prüfung und Auswertung 
6  Prüfanordnung 
7  Leistungsgrenzen 
8  Präzision 
9  Prüfbericht 
Anhang A (informativ)  Messung mit schweren und weichen Trittschallquellen 
Anhang B (informativ)  Vordruck zur Angabe der Ergebnisse 

Erläuterungen:

Diese Norm legt ein Verfahren zur Messung der Trittschalldämmung von Bauprodukten im Prüfstand fest. Die Prüfergebnisse können dazu verwendet werden, die Schalldämmeigenschaften von Bauteilen zu vergleichen, Bauteile entsprechend ihrer Schalldämmeignung zu klassifizieren, Bauprodukte auszulegen, die bestimmte akustische Eigenschaften benötigen und das reale Gebrauchsverhalten im fertigen Gebäude abzuschätzen.

Für diese Norm ist das Gremium NA 062-02-31 AA "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" im DIN zuständig.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 10140-3

Akustik, Trittschalldämmschicht, Trittschalldämmung, Trittschallschutz, Trittschallschutzmaß

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.