DIN EN ISO 14689-1, Ausgabe 2011-06

Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Fels - Teil 1: Benennung und Beschreibung

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 14689-1:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  5 
4  Benennung und Beschreibung von Fels  7 
4.1  Benennung von Fels  7 
4.2  Beschreibung von Gestein  8 
4.3  Beschreibung des Gebirges  11 
4.3.1  Allgemeines  11 
4.3.2  Geologische Struktur  11 
4.3.3  Trennflächen  11 
4.3.4  Verwitterung von Fels  16 
4.3.5  Gebirgsdurchlässigkeit  17 
5  Bericht  17 
Anhang A (informativ)  Hilfe für die Benennung und Beschreibung von Fels für Ingenieurzwecke  18 


Erläuterungen:

Diese Norm beinhaltet die Benennung und Beschreibung von Gestein und Gebirge auf der Grundlage der mineralogischen Zusammensetzung, genetischer Aspekte, der Korngröße, der Trennflächen und anderer Kenngrößen. Sie enthält auch Regeln für die Beschreibung anderer Eigenschaften sowie deren Bezeichnung. Die Norm gilt für die Beschreibung von Fels in der Geotechnik. Die Beschreibung erfolgt an Bohrkernen und anderen Gesteinsproben sowie am Gebirge. Felsklassifizierungssysteme, die eine oder mehrere beschreibende Kenngrößen verwenden, um das voraussichtliche Felsverhalten anzuzeigen, liegen nicht im Anwendungsbereich der Norm. Die Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Boden für bautechnische Zwecke werden in DIN EN ISO 14688-1 und DIN EN ISO 14688-2 behandelt.

Diese Norm wurde vom ISO/TC 182/SC 1 "Geotechnische Erkundung und Untersuchung" (Sekretariat und Vorsitz: Deutschland) in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen CEN/TC 341 (Sekretariat und Vorsitz: Deutschland) erarbeitet. Im DIN ist hierfür der NABau-Arbeitsausschuss NA 05-02-00 AA "Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Boden und Fels" zuständig.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 14689-1

Fels, Felsgestein

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.