DIN EN ISO 354, Ausgabe 2003-12

Akustik - Messung der Schallabsorption in Hallräumen

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 354:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Kurzbeschreibung 
5  Frequenzbereich 
6  Versuchsanordnung 
7  Messung der Nachhallzeit 
8  Darstellung der Ergebnisse 
9  Prüfbericht 
Anhang A (normativ)  Diffusität des Schallfeldes im Hallraum 
Anhang B (normativ)  Aufbauten des Prüfobjektes für Schallabsorptionsmessungen 
Anhang ZA (normativ)  Normative Verweisungen auf internationale Publikationen mit ihren entsprechenden europäischen Publikationen 

Erläuterungen:

Diese Norm beschreibt ein Hallraum-Verfahren zur Messung des Schallabsorptionsgrades von akustischen Materialien, die zur Bekleidung von Wänden und Decken benutzt werden oder der äquivalenten Schallabsorptionsfläche von Einzelobjekten, wie Möbelstücken, Personen oder Absorptionskörpern. Das Verfahren ist nicht für die Messung der Absorptionseigenschaften schwach gedämpfter Resonatoren vorgesehen. Die erhaltenen Ergebnisse können zu Vergleichszwecken und für Entwurfsberechnungen in der Raumakustik und der Lärmbekämpfung verwendet werden. Die Europäische Norm ist im ISO/TC 43/SC 2 "Bauakustik" in Abstimmung mit dem CEN/TC 126 "Akustische Eigenschaften von Baustoffen und Bauteilen und von Gebäuden" unter intensiver deutscher Mitarbeit erstellt worden. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NMP 231 "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" des NMP verantwortlich.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 354

Akustik, Schallabsorption

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.