DIN EN ISO 8501-1, Ausgabe 2007-12

Vorbereitung von Stahloberflächen vor dem Auftragen von Beschichtungsstoffen - Visuelle Beurteilung der Oberflächenreinheit - Teil 1: Rostgrade und Oberflächenvorbereitungsgrade von unbeschichteten Stahloberflächen und Stahloberflächen nach ganzflächigem Entfernen vorhandener Beschichtungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 8501-1:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  51 
2  Rostgrade  52 
3  Oberflächenvorbereitungsgrade  53 
3.1  Allgemeines  53 
3.2  Strahlen, Sa  54 
3.3  Oberflächenvorbereitung von Hand und maschinelle Oberflächenvorbereitung, St  55 
3.4  Flammstrahlen, Fl  57 
4  Verfahren für die visuelle Beurteilung von Stahloberflächen  57 
5  Photographische Vergleichsmuster  58 
Anhang A (informativ)  Repräsentative photographische Beispiele für die Änderung des Aussehens von Stahl nach der Behandlung mit verschiedenen Strahlmitteln  61 


Erläuterungen:

Diese Norm legt - unter der Benennung "Rostgrade" - vier Grade für Rost- und Zunder fest, wie sie im allgemeinen auf der Oberfläche von unbeschichteten Stahlbauten und Stahl, der gelagert wird, anzutreffen sind. Festgelegt sind auch - unter der Benennung "Oberflächenvorbereitungsgrade" - bestimmte Grade der visuell erkennbaren Reinheit nach der Vorbereitung unbeschichteter Stahloberflächen bzw. nach ganzflächigem Entfernen vorhandener Beschichtungen. Diese Grade der visuell erkennbaren Reinheit sind in Beziehung gesetzt zu den üblichen, vor dem Beschichten angewendeten Verfahren der Oberflächenreinigung. Die Norm soll als Hilfsmittel zur visuellen Beurteilung der Rostgrade und Oberflächenvorbereitungsgrade dienen.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 8501-1

Rostgrad, Vorbereitungsgrad

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.