DIN ISO 3864-1, Ausgabe 2012-06

Graphische Symbole - Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen - Teil 1: Gestaltungsgrundlagen für Sicherheitszeichen und Sicherheitsmarkierungen

Inhaltsverzeichnis DIN ISO 3864-1:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Zweck von Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen 
5  Allgemeine Bedeutung von geometrischen Formen und Sicherheitsfarben 
6  Gestaltung von Sicherheitszeichen 
7  Gestaltung von Zusatzzeichen 
8  Gestaltung von Kombinationszeichen 
9  Gestaltung von Mehrfachzeichen 
10  Gestaltungsgrundlagen für graphische Symbole 
11  Gestaltung von Sicherheitsmarkierungen 
Anhang A (informativ)   Verhältnis zwischen Größe eines Sicherheitszeichens und Erkennungsweite 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Sicherheitsfarben und Gestaltungsgrundlagen für Sicherheitszeichen und Sicherheitsmarkierungen fest, die in Arbeitsstätten und in öffentlichen Bereichen für den Zweck der Unfallverhütung, des Brandschutzes, des Schutzes vor Gesundheitsgefährdungen und für Fluchtwege angewendet werden. Sie legt auch die Grundregeln fest, die einzuhalten sind, wenn Normen entwickelt werden, die Sicherheitszeichen enthalten. Diese Norm gilt für alle Stellen und Bereiche, an denen Sicherheitsfragen für Personen geregelt werden müssen. Sie gilt nicht für die Zeichengebung im Eisenbahn-, Straßen-, Binnenschiffs-, See- und Luftverkehr.

Diese Norm wurde vom ISO/TC 145 "Graphical symbols", Unterkomitee SC 2 "Safety identification, signs, shapes, symbols and colours" unter wesentlicher Beteiligung deutscher Fachleute erarbeitet. Auf nationaler Ebene ist der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 095-01-06 GA "Sicherheitskennzeichnung" des Normenausschusses Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG) für die Bearbeitung verantwortlich.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN ISO 3864-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €