DIN V 106, Ausgabe 2005-10

Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Inhaltsverzeichnis DIN V 106:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  5 
4  Anforderungen  6 
4.1  Allgemeines  6 
4.2  Ausgangsstoffe  6 
4.3  Form  6 
4.3.1  Allgemeines  6 
4.3.2  Maße  7 
4.3.3  Grenzabmaße  8 
4.4  Ausbildung (Innere Geometrie)  9 
4.5  Bruttotrockenrohdichte  12 
4.6  Druckfestigkeit senkrecht zu den Lagerflächen  12 
4.7  Frostwiderstand  13 
4.8  Einschlüsse, Ausblühungen und Verfärbungen von KS-Verblendern  14 
5  Bezeichnung  14 
5.1  Allgemeines  14 
5.2  Kurzzeichen  14 
5.3  Bezeichnungsbeispiele  15 
6  Kennzeichnung  16 
7  Konformitätsbewertung  18 
8  Lieferschein  18 
Anhang A (informativ)  Bestimmung der Druckfestigkeit zur Einstufung in Druckfestigkeitsklassen  19 
Anhang B (informativ)  Fremdüberwachung  20 
    Seite 
Tabelle 6  Stein-Rohdichte  12 
Tabelle 8  Druckfestigkeitsklassen  13 

Erläuterungen:

Diese Vornorm legt die Anforderungen an Kalksandsteine fest, die durch CE-gekennzeichnete Mauerziegel nach DIN EN 771-2 für eine direkte Verwendung für Mauerwerk nach DIN 1053 zusätzlich zu erfüllen sind.

Diese Vornorm wurde vom NABau-Fachbereich 06 "Mauerwerksbau", Arbeitsausschuss 06.02.00 Koordinierungsausschuss "Mauersteine" erarbeitet.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 106

Druckfestigkeit, Kalksandstein, Kalksandstein-Riemchen, KS Vb, Riemchen

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Rohbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.