Inhaltsverzeichnis DIN EN 15330-1 [2013-12]
  Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  7 
4  Typprüfungen im Labor  7 
4.1  Allgemeines  7 
4.2  Materialprüfungen  8 
4.3  Vorwiegend für das Hockey vorgesehene Kunststoffrasenbeläge  9 
4.4  Vorwiegend für den Fußball vorgesehene Kunststoffrasenbeläge  10 
4.5  Vorwiegend für das Rugby-Union-Training vorgesehene Kunststoffrasenbeläge  11 
4.6  Vorwiegend für das Tennis vorgesehene Kunststoffrasenbeläge  12 
4.7  Multifunktionale Kunststoffrasenbeläge  13 
4.8  Produktidentifikation  16 
4.9  Prüfbericht  18 
5  In-situ-Prüfungen  18 
Anhang A (informativ)  Auswahl von geeignetem Kunststoffrasen für verschiedene Sportarten  27 
Anhang B (normativ)  Herstellung nasser Prüfkörper  32 
Anhang C (informativ)  Angaben zur Pflege, die vom Hersteller oder Lieferanten zur Verfügung zu stellen sind  33 

Allgemeine Eigenschaften - Sportplatz-Kunststoffrasen

DIN EN 15330-1, Seite 8 f., Abschnitt 4.2
4.2.1 Zugfestigkeitseigenschaften von Kunststoffrasen Bei Prüfung nach EN ISO 13934-1 muss die mittlere Höchstkraft von Kunststoffrasenflächen für Fußball, Hockey oder Tennis höher als 15 N/mm sein und die Differenz zwischen den Ergebnissen für Probe ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 15330-1
Sportböden - Überwiegend für den Außenbereich hergestellte Kunststoffrasenflächen und Nadelfilze - Teil 1: Festlegungen für Kunststoffrasenflächen für Fußball, Hockey, Rugbytraining, Tennis und multifunktionale Kunststoffrasenflächen
Ausgabe 2013-12

 

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
GaLaBau

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.