Inhaltsverzeichnis DIN EN 12354-4 [2001-04]
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Benötigte Größen 
3.1  Größen zur Kennzeichnung der Gebäudeeigenschaften 
3.2  Größen zur Kennzeichnung der Bauteileigenschaften 
3.3  Weitere Begriffe und Größen 
4  Berechnungsmodell 
4.1  Allgemeine Grundlagen 
4.2  Bestimmung punktförmiger Ersatzschallquellen 
4.3  Bestimmung des Schallleistungspegels der punktförmigen Ersatzschallquellen 
4.4  Bestimmung der Richtwirkungskorrektur für eine punktförmige Ersatzschallquelle 
4.5  Einschränkungen 
5  Genauigkeit 
Anhang A (normativ)  Verzeichnis von Symbolen 
Anhang B (informativ)  Schallfeld im Gebäudeinnern 
Anhang C (informativ)  Schalldämm-Maß 
Anhang D (informativ)  Richtwirkung der Schallabstrahlung 
Anhang E (informativ)  Vereinfachtes Modell zur Vorausberechnung der Außenschalldruckpegel 
Anhang F (informativ)  Anwendung des Modells auf Einzahlangaben 
Anhang G (informativ)  Rechenbeispiel 

Allgemeine Grundlagen - Berechnung der Schallübertragung von Räumen ins Freie

DIN EN 12354-4, Seite 5 f., Abschnitt 4.1
Der Gesamtschalldruckpegel an einem Aufpunkt in einem bestimmten Abstand von einem Gebäude wird durch die folgenden Beiträge bestimmt: Schall, der von den die Gebäudehülle bildenden Bauteilen infolge des innen herrschenden Schalldruckpegels abgestrah ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 12354-4
Bauakustik - Berechnung der akustischen Eigenschaften von Gebäuden aus den Bauteileigenschaften - Teil 4: Schallübertragung von Räumen ins Freie
Ausgabe 2001-04

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.