Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe, Symbole, Einheiten und Abkürzungen  8 
4  Anforderungen  11 
4.1  Allgemeines  11 
4.2  Für alle Anwendungszwecke  11 
4.3  Für bestimmte Anwendungszwecke  13 
5  Prüfverfahren  19 
6  Bezeichnungsschlüssel  22 
7  Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP)  23 
8  Kennzeichnung und Etikettierung  24 
Anhang A (normativ)  Bestimmung der Nennwerte des Wärmedurchlasswiderstandes und der Wärmeleitfähigkeit  25 
Anhang B (normativ)  Feststellung des Produkttyps (PTD) und werkseigene Produktionskontrolle (FPC)  27 
Anhang C (normativ)  Mehrlagige Wärmedämmprodukte aus Holzfasern  30 
Anhang D (normativ)  Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit im Verhältnis zum Feuchtegehalt  32 
Anhang E (informativ)  Zusätzliche Eigenschaften  34 
Anhang F (informativ)  Beispiele für die Bestimmung von Nennwerten des Wärmedurchlasswiderstandes und der Wärmeleitfähigkeit für ein Produkt oder eine Produktgruppe  35 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen  38 

Anforderungen für alle Anwendungszwecke - Holzfaser-Dämmstoffe für Gebäude

DIN EN 13171, Seite 11 ff., Abschnitt 4.2
4.2.1 Wärmedurchlasswiderstand und Wärmeleitfähigkeit Der Wärmedurchlasswiderstand und die Wärmeleitfähigkeit müssen auf Messwerten beruhen, die nach EN 12667 oder EN 12939für dicke Produkte sowie nach 5.2, 5.3.2 und Anhang D ermittelt wurden. Der...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 13171
Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Holzfasern (WF) - Spezifikation
Ausgabe 2015-04

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €