Inhaltsverzeichnis DIN 18232-2 [2007-11]

    Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  6 
4  Symbole und Abkürzungen  6 
5  Bemessungsgrundlagen  6 
5.1  Allgemeines  6 
5.2  Höhe des Raumes  7 
5.3  Angestrebte Höhe der raucharmen Schicht, Höhe der Rauchschürze  7 
5.4  Rauchabschnittsfläche  8 
5.5  Zuluftflächen  8 
5.6  Brandentwicklungsdauer  9 
5.7  Rechnerische Brandfläche, Bemessungsgruppen  10 
5.8  Aerodynamische Wirksamkeit der NRA  10 
6  Bemessung  11 
7  Einbau  17 
8  Zusammenwirken mit Löschanlagen  19 
9  Kennzeichnung  19 
10  Prüfung, Wartung und Instandsetzung  19 
Anhang A (informativ)  Erläuterungen  21 
Anhang B (informativ)  Rauchabzugsflächen in Außenwänden — Erläuterungen  28 
    Seite 
Tabelle 3  Notwendige Rauchabzugsfläche Aw in m² je Rauchabschnitt  11 

Angestrebte Höhe der raucharmen Schicht - Natürliche Rauchabzugsanlagen

DIN 18232-2, Seite 7 f., Abschnitt 5.3
Als raucharme Schicht wird der Abstand zwischen der jeweils anzusetzenden Oberfläche des Fußbodens eines Raumes bis zur Rauchgasschichtunterseite verstanden. Raucharme Schichten dienen u. a. dafür, dass es den Nutzern von Gebäuden ermöglicht wird, si ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 18232-2
Rauch- und Wärmefreihaltung - Teil 2: Natürliche Rauchabzugsanlagen (NRA); Bemessung, Anforderungen und Einbau
Ausgabe 2007-11

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.