Inhaltsverzeichnis DIN 18008-3 [2013-07]

  Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe, Symbole und Einheiten  5 
4  Bauprodukte  5 
5  Anwendungsbedingungen und Konstruktion  5 
6  Zusätzliche Regelungen für Horizontalverglasungen  7 
7  Zusätzliche Regelungen für Vertikalverglasungen  9 
8  Einwirkungen und Nachweise  10 
Anhang A (informativ)  Werkstoffe  11 
Anhang B (informativ)  Verifizierung im Bohrungsbereich von Finite-Elemente-Modellen  12 
Anhang C (informativ)  Vereinfachtes Verfahren für den Nachweis der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit von punktgestützten Verglasungen  14 
Anhang D (normativ)  Versuchstechnische Nachweise für Glashalter und Zwischenmaterialien („Prüfvorschrift Punkthalter“)  18 

Anwendungsbedingungen und Konstruktion - Punktförmig gelagerte Verglasungen

DIN 18008-3, Seite 5 ff., Abschnitt 5
5.1 Eine Punktlagerung muss grundsätzlich in beiden Richtungen senkrecht zur Scheibenebene wirksam sein. Ausschließlich punktgelagerte Verglasungen sind durch mindestens drei Punkthalter zu lagern. Bei einer nur durch drei Punkthalter gelagerten Verg ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 18008-3
Glas im Bauwesen - Bemessungs- und Konstruktionsregeln - Teil 3: Punktförmig gelagerte Verglasungen
Ausgabe 2013-07

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.