Inhaltsverzeichnis DIN 4095 [1990-06]

    Seite 
1  Anwendungsbereich  1 
2  Begriffe  1 
3  Untersuchungen  2 
4  Anforderungen  3 
4.1  Allgemeines  3 
4.2  Regelausführung  3 
4.3  Sonderausführung  3 
5  Planung  3 
5.1  Allgemeines  3 
5.2  Dränanlagen vor Wänden  4 
5.3  Dränanlagen auf Decken  4 
5.4  Dränanlage unter Bodenplatten  5 
5.5  Vorflut  5 
5.6  Darstellung der Dränanlage  5 
6  Bemessung  5 
6.1  Allgemeines  5 
6.2  Regelfall  5 
6.3  Sonderfall  6 
7  Baustoffe  7 
8  Bauausführung  7 
8.1  Dränleitungen  7 
8.2  Sickerschicht  7 
8.3  Filterschicht  8 
8.4  Verfüllung  8 
8.5  Prüfung  8 

Ausführung von Dränleitungen - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen

DIN 4095, Seite 7, Abschnitt 8.1
Vor dem Verlegen von Dränleitungen ist ein stabiles Rohrleitungsplanum im vorgesehenen Gefälle herzustellen. Für Rinnensteine ist ein Betonauflager notwendig. Die Dränleitungen werden in der Regel, am Tiefpunkt beginnend, geradlinig zwischen den Kont ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 4095
Baugrund - Dränung zum Schutz baulicher Anlagen - Planung, Bemessung und Ausführung
Ausgabe 1990-06

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.