Inhaltsverzeichnis DIN 68800-3 [2012-02]
  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Planung von Holzschutzmaßnahmen und Anforderungen an den Ausführenden 
5  Mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz und Holzprodukte 
5.1  Allgemeines 
5.2  Vorbedingungen für die Schutzbehandlung 
5.3  Auswahl und Anwendung von Holzschutzmitteln 
5.4  Anwendungsverfahren 
5.5  Eindringtiefe 
5.6  Einbringmengen/Aufbringmengen 
5.7  Handhabung des Holzes nach der Schutzbehandlung 
5.8  Verwendbarkeit von vorbeugend geschütztem Holz mit CE-Kennzeichnung 
5.9  Nachbehandlung 
6  Werkseigene Produktionskontrolle beim Anwender der Holzschutzmittel 
7  Bescheinigung und Kennzeichnung 
8  Anwendung von mit Holzschutzmitteln behandeltem Holz 
Anhang A (normativ)  Anwendung von Holzschutzmitteln bei Holzwerkstoffen 
Anhang B (normativ)  Werkseigene Produktionskontrolle 
Anhang C (informativ)  Hinweise zur Anwendung von Holzschutzmitteln bei nicht tragenden Holzbauteilen, welche anschließend beschichtet werden sollen 

Auswahl und Anwendung von Holzschutzmitteln - Vorbeugender chemischer Holzschutz

DIN 68800-3, Seite 10 ff., Abschnitt 5.3
5.3.1 Auswahl 5.3.1.1 Es dürfen nur Holzschutzmittel angewendet werden, die nach den geltenden nationalen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Biozidrecht, verkehrsfähig und für den vorgesehenen Einsatzzweck verwendbar sind. ANMERKUNG 1 Die Zu ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 68800-3
Holzschutz - Teil 3: Vorbeugender Schutz von Holz mit Holzschutzmitteln
Ausgabe 2012-02

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
GaLaBau

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.