Bauweisen mit Pflanzen und lebenden Pflanzenteilen - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen

DIN 18918, Seite 16 f., Abschnitt 9
9.1 Hangfaschinenbau Faschinen sind mit einem Gefälle von mindestens 10 % im Regelfall in Gräben einzulegen. Sie sind mit Pflöcken oder Stahlstäben von etwa 60 cm Länge in Abständen von etwa 80 cm zu befestigen. Dazu sind die Pflöcke oder Stäbe lotre ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 18918
Vegetationstechnik im Landschaftsbau - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen - Sicherungen durch Ansaaten, Bepflanzungen, Bauweisen mit lebenden und nicht lebenden Stoffen und Bauteilen, kombinierte Bauweisen
Ausgabe 2002-08

 

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
GaLaBau

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.