1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Abkürzungen 
5  Anforderungen 
5.1  Allgemeines 
5.2  Aussehen und Oberflächenbehandlung 
5.3  Feuchtegehalt 
5.4  Geometrische Eigenschaften 
5.4.1  Allgemeines 
5.4.2  Profile 
5.4.3  Maße und Toleranzen 
5.4.4  Bearbeitung 
5.5  Technische Spezifikation 
6  Probenahme 
7  Kennzeichnung 
Anhang A (normativ)  Prinzip für die Klassifizierung der freien Klasse 
Anhang B (informativ)  Beispiele für Maße 
Anhang C (informativ)  Probenahme in Schiedsfällen 
Tabelle 1   Sortierklassen der Holzarten: Fichte (Picea spp.), Tanne (Abies spp.), Kiefer (Pinus sylvestris), Lärche (Larix spp.) und Europäische Douglasie (Pseudotsuga menziesii) 

Bearbeitung - Profilholz mit Nut und Feder

DIN EN 14519, Seite 12, Abschnitt 5.4.4
5.4.4.1 Gehobelte Profilhölzer Die Oberseite muss glatt gehobelt sein. Gleichmäßige Hobelspuren auf der Oberseite dürfen einen Abstand von 2 mm nicht überschreiten. Zum Zeitpunkt der Produktion müssen sich die Profilhölzer leicht zusammenfügen lassen ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 14519
Innen- und Außenbekleidungen aus massivem Nadelholz - Profilholz mit Nut und Feder
Ausgabe 2006-03

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €