1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Installation 
4.1  Allgemeines 
4.2  Handhabung der Materialien 
4.3  Biegen von Rohren 
4.4  Verbinden von Rohren 
4.5  Anschluss von Rohren an Behälter 
4.6  Erdverlegung von Rohrleitungen 
4.7  Rohrleitungen in Gebäuden 
4.8  Entnahmearmaturen 
4.9  Kennzeichnung und Aufzeichnungen der Lageanordnung von Rohrleitungen 
4.10  Anlagen zur Behandlung von Trinkwasser 
5  Kombination verschiedener Metalle 
6  Inbetriebnahme 
6.1  Befüllung und hydrostatische Druckprüfung von Installationen innerhalb von Gebäuden für Wasser für den menschlichen Gebrauch 
6.2  Spülen der Rohrleitungen 
6.3  Desinfektion 
Anhang A (normativ)   Werkstoffspezifikationen für Rohrsysteme, Verbindungsverfahren und Installation von Rohrleitungen aus unterschiedlichen Werkstoffen 
Anhang B (informativ)   Berechnung und Kompensation von Wärmewirkungen auf Rohrleitungen 
Anhang C (informativ)   Empfohlene maximale Abstände für die Befestigungen von Rohrleitungen aus Metall 

Befüllung und hydrostatische Druckprüfung - Trinkwasser-Installationen; Inbetriebnahme

DIN EN 806-4, Seite 20 ff., Abschnitt 6.1
6.1.1 Allgemeines Installationen innerhalb von Gebäuden müssen einer Druckprüfung unterzogen werden. Dies kann entweder mit Wasser erfolgen oder, sofern nationale Bestimmungen dies zulassen, dürfen ölfreie saubere Luft mit geringem Druck oder Inertga ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 806-4
Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen - Teil 4: Installation
Ausgabe 2010-06

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Facility Management
99,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €