1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Definitionen 
4  Bezeichnung 
5  Anforderungen 
5.1  Keilzinkenprofil 
5.2  Holz 
5.3  Klebstoffe 
5.4  Charakteristische Biegefestigkeit 
6  Herstellungsanforderungen 
7  Überwachung 
8  Kennzeichnung 
Anhang A (informativ)  Literaturhinweis 

Begriff - Nadelholz-Keilzinkenverbindung für tragende Bauteile

DIN 68140-1, Seite 2, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Norm gilt folgende Definition: Keilzinkenverbindung: Eine Längsverbindung zweier Vollhölzer, z. B. Bretter, Bohlen, Kanthölzer, deren End ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 68140-1
Keilzinkenverbindungen von Holz - Teil 1: Keilzinkenverbindungen von Nadelholz für tragende Bauteile
Ausgabe 1998-02

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Zimmerer / Dachdecker
249,00 €