1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Abkürzungen 
5  Rohre im „M“-Zustand 
6  Formstücke im „M“-Zustand 
7  Sonstige Bauteile 
8  Gebrauchstauglichkeit des Lining-Systems im „I“-Zustand 
9  Einbaupraxis 
Anhang A (informativ)   CIPP-Bestandteile und deren Funktionen 
Anhang B (normativ)   Vor Ort gehärtete Liner — Modifikationen der ISO 178 zum Biegeversuchen 
Anhang C (normativ)   Vor Ort härtende Rohre — Prüfverfahren für die Bestimmung des Langzeitbiegemoduls unter feuchten Bedingungen 
Anhang D (normativ)   Vor Ort gehärtete Rohre — Bestimmung des Kriechfaktors (trocken) anhand eines 3-Punkt-Biegeversuchs 

Begriffe DIN EN ISO 11296-4

DIN EN ISO 11296-4, Seite 9 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nachISO 11296-1 und die folgenden Begriffe. 3.1 Allgemeine Begriffe 3.1.1 Trägermaterial offenporiger Bestandteil des Liners, der das flüssige Harzsystem während der Einbringung in das zu renov ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN ISO 11296-4
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Renovierung von erdverlegten drucklosen Entwässerungsnetzen (Freispiegelleitungen) - Teil 4: Vor Ort härtendes Schlauch-Lining
Ausgabe 2011-07

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €