1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Symbole 
3.1  Begriffe 
3.2  Symbole 
4  Berechnung des Regenwasserabflusses 
5  Planung von Dachentwässerungsanlagen 
5.1  Vorgehängte Dachrinnen 
5.2  Innenliegende und eingebaute Dachrinnen 
5.3  Dachrinnenabläufe, Dachrinnenstutzen 
5.4  Flachdachabläufe 
6  Regenwasserleitungen 
6.1  Teilgefüllte Regenwasserleitungen (kein Unterdrucksystem) 
6.2  Planmäßig vollgefüllte Regenwasserleitungen (Unterdrucksystem) 
6.3  Sammel- und Grundleitungen 
6.4  Verbindung mit Schmutzwasserleitungen 
7  Planung 
Anhang A (normativ)  Prüfung von Dachrinnen und Dachrinnenauslässen 
Anhang B (informativ)  Nationale und regionale Vorschriften und technische Regeln 
Anhang C (informativ)  Abflussvermögen von Sammel- und Grundleitungen 
Anhang D (informativ)  Ablaufdiagramme 
Tabelle 6  Dachrinnen-Abflussbeiwerte, FL, für lange Dachrinnen mit oder ohne Gefälle bis zum Ablauf 

Berechnung des Regenwasserabflusses - Dachentwässerung

DIN EN 12056-3, Seite 4 f., Abschnitt 4
4.1 Regenwasserabfluss Der Regenwasserabfluss, der von einem Dach unter stetigen Bedingungen abgeleitet werden muss, wird durch Gleichung (1) bestimmt: (1) Q = r * A * C Dabei ist: Q = der Regenwasserabfluss in Litern je Sekunde (l/s) r = die Berechn ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 12056-3
Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 3: Dachentwässerung, Planung und Bemessung
Ausgabe 2001-01

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €