Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  4 
4  Symbole  4 
5  Bezeichnung und Bestellung  5 
6  Stahlsorteneinteilung und Erzeugnisformen  5 
7  Anforderungen  5 
7.1  Herstellverfahren  5 
7.2  Nenndurchmesser, -querschnittsflächen und -massen  5 
7.3  Eigenschaften  6 
7.3.1  Eigenschaften ermittelt im Zugversuch  6 
7.3.2  Eigenschaften ermittelt im Dauerschwingversuch  6 
7.3.3  Biegefähigkeit  6 
7.3.4  Abweichung von der Nennquerschnittsfläche  7 
7.3.5  Schweißeignung  7 
7.3.6  Oberflächengestalt  7 
8  Kennzeichnung der Erzeugnisse  11 
9  Übereinstimmungsnachweis  11 
    Seite 
Tabelle 2  Nenndurchmesser, -querschnittsflächen und -massen  6 

Biegefähigkeit - Betonstabstahl

DIN 488-2, Seite 6, Abschnitt 7.3.3
Zum Nachweis der Biegefähigkeit ist der Rückbiegeversuch für Durchmesser bis d = 32 mm nach DIN EN ISO 15630-1 durchzuführen. Die Proben müssen mit einem Mindestwinkel von 90° um einen Dorn gebogen werden, dessen Durchmesser dem in Tabelle 3 festgele ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 488-2
Betonstahl - Betonstabstahl
Ausgabe 2009-08

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Rohbau
349,00 €