Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe, Symbole und Abkürzungen  6 
4  Anforderungen an die Bestandteile  7 
5  Anforderungen an das Mischgut  9 
5.1  Allgemeines  9 
5.2  Zusammensetzung — Korngrößenverteilung, Bindemittelgehalt und Zusatzmittel  10 
5.2.1  Zusammensetzung  10 
5.2.2  Korngrößenverteilung  10 
5.2.3  Bindemittelgehalt  12 
5.2.4  Zusatzmittel  13 
5.3  Umhüllung und Homogenität  13 
5.4  Hohlraumgehalt  13 
5.5  Bitumenausfüllungsgrad  14 
5.6  Bindemittelablauf  15 
5.7  Wasserempfindlichkeit  15 
5.8  Widerstand gegen Abrieb durch Spikereifen  16 
5.9  Beständigkeit gegen bleibende Verformung  16 
5.10  Brandverhalten  18 
5.11  Treibstoff-Beständigkeit bei Anwendung auf Flugplätzen  18 
5.12  Beständigkeit gegen Enteisungsmittel bei Anwendung auf Flugplätzen  18 
5.13  Temperatur des Mischgutes  19 
5.14  Dauerhaftigkeit  19 
6  Konformitätsbewertung — Erstprüfung und werkseigene Produktionskontrolle  19 
7  Kennzeichnung  20 
Anhang A (normativ)  Berechnungen der Penetration oder des Erweichungspunktes des Bindemittels eines Mischgutes bei Verwendung von Ausbauasphalt  21 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte in dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EG-Bauproduktenrichtlinie betreffen  23 

Bindemittelgehalt - Splittmastixasphalt-Mischgut

DIN EN 13108-5, Seite 12, Abschnitt 5.2.3
Der Mindestbindemittelgehalt der Sollzusammensetzung muss aus den in Tabelle 4 angegebenen Kategorien ausgewählt werden. Die Anforderungen an den Bindemittelgehalt müssen durch Multiplikation mit folgendem Faktor korrigiert werden: α= 2,650 / ρa (1)...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 13108-5
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 5: Splittmastixasphalt
Ausgabe 2006-08

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €
Straßenbau
99,00 €