Inhaltsverzeichnis DIN EN 489 [2009-07]
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Anforderungen 
4.1  Allgemeine Anforderungen 
4.2  Anforderungen an die Typprüfung von Muffensystemen 
4.3  Verarbeitungsanweisungen 
5  Typprüfverfahren 
6  Kennzeichnung 
Anhang A (normativ)  Schmelzschweißen von Stahlmediumrohren vor Ort 
Anhang A.1  Allgemeines 
Anhang A.2  Werkstoff 
Anhang A.3  Schweißverfahren 
Anhang A.4  Schweißvorbereitungen und Ausrichtung 
Anhang A.5  Qualifikation der Schweißer 
Anhang A.6  Prüfung von Stahlschweißnähten 
Anhang B (informativ)  Allgemeine Richtlinien für die Qualität der Rohrverbindungen vor Ort 
Anhang C (informativ)  Qualifikation von Muffenmonteuren, die Mantelrohrverbindungen an werkmäßig gedämmten Mantelrohrsystemen herstellen 

Dichtheitsprüfung - Stahl-PUR-PE-Verbundrohre für Fernwärme; Rohrverbindungen

DIN EN 489, Seite 32, Abschnitt A.6
A.6.1 Allgemeines Die Schweißnähte dürfen nur von qualifiziertem Personal geprüft werden. Der Schweißbereich muss sauber und frei von Anstrich-, Beschichtungs- und Dämmstoffen sein. Äußerlich erkennbare Mängel sind in EN ISO 6520-1 klassifiziert. Sic ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 489
Fernwärmerohre - Werkmäßig gedämmte Verbundmantelrohrsysteme für direkt erdverlegte Fernwärmenetze - Rohrverbindungen für Stahlmediumrohre mit Polyurethan-Wärmedämmung und Außenmantel aus Polyethylen
Ausgabe 2009-07

 

DIN-Normen
Haustechnik

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.