Seite 
1  Anwendungsbereich  3 
2  Normative Verweisungen  3 
3  Begriffe  3 
4  Symbole und Abkürzungen  4 
5  Anforderungen  4 
6  Prüfverfahren  4 
6.1  Prinzip  4 
6.2  Probekörper  5 
6.3  Prüfgerät  6 
6.4  Vorbereitung der Probekörper  7 
6.5  Durchführung der Prüfung  7 
6.6  Ergebnisse  8 
6.7  Prüfbericht  13 

Durchführung - Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel; Holzbauwerke

DIN EN 383, Seite 7 f., Abschnitt 6.5
6.5.1 Kalibrierung des Prüfgerätes Zunächst ist die Steifigkeitseigenschaft der Prüfeinrichtung zu bestimmen. Ein Probekörper aus Stahl mit einem passend eingelegten Stift, dessen Durchmesser dem des Verbindungsmittels entspricht, ist in das Prüfgerä ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 383
Holzbauwerke - Prüfverfahren - Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel
Ausgabe 2007-03

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Zimmerer / Dachdecker
249,00 €