Inhaltsverzeichnis DIN 18232-7 [2008-02]

    Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  6 
4  Symbole und Abkürzungen  6 
5  Bewertungsgrundlagen  7 
6  Thermischer Trägheitsindex TTI  8 
6.1  Allgemeines  8 
6.2  Bestimmung ohne Versuch  10 
6.3  Bestimmung mit Versuch  12 
7  Praktische Anwendung im Rahmen ingenieurmäßiger brandschutztechnischer Nachweisverfahren  12 
8  Einbau  15 
Anhang A (informativ)  TTI-Wert und Bestimmung der Temperatur des Wärmeabzuges  17 
Anhang B (informativ)  Rechenbeispiel zur Anwendung der Norm  22 
Anhang C (informativ)  Kopplung dieser Norm mit DIN 18230-1 bzw. der IndBauRL  29 
Anhang D (informativ)  Berechnung von Temperaturen an Auslöseelementen  34 
Anhang E (informativ)  Bewertungsverfahren  39 

Einbau - Wärmeabzüge aus schmelzbaren Stoffen

DIN 18232-7, Seite 15 f., Abschnitt 8
8.1 Einbau in Dächern Wärmeabzugsflächen in Dächern sollten möglichst gleichmäßig im Dach verteilt eingebaut werden. Wird bei gleichmäßig verteilter Brandlast der Dachraum durch konstruktive geschlossenwandige Bauteile z. B. Vollwandträger oder durch ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 18232-7
Rauch- und Wärmefreihaltung - Teil 7: Wärmeabzüge aus schmelzbaren Stoffen; Bewertungsverfahren und Einbau
Ausgabe 2008-02

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.