Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  7 
4  Einteilung und Bezeichnung  7 
5  Bestellangaben  8 
6  Herstellverfahren  9 
7  Anforderungen  9 
8  Prüfung  14 
9  Vorbereitung von Probenabschnitten und Proben  15 
10  Prüfverfahren  16 
11  Kennzeichnung, Beschilderung, Verpackung  16 
12  Beanstandungen  16 
13  Optionen (siehe 5.2)  16 
Anhang A (informativ)  Liste der früheren Bezeichnungen vergleichbarer Stähle  30 
Anhang B (informativ)  Liste der den zitierten EURONORMEN entsprechenden nationalen Normen  32 
  Seite 
Tabelle 2  Chemische Zusammensetzung nach der Schmelzenanalyse für Flach- und Langerzeugnisse aus Stahlsorten mit Werten für die Kerbschlagarbeit  18 
Tabelle 7  Mechanische Eigenschaften für Flach- und Langerzeugnisse aus Stahlsorten mit Werten für die Kerbschlagarbeit  22 

Einteilung, Bezeichnung - Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustahl, unlegiert

DIN EN 10025-2, Seite 7 f., Abschnitt 4
4.1 Einteilung 4.1.1 Hauptgüteklassen Die in diesem Dokument erfassten Stahlsorten sind nachEN 10020 unlegierte Qualitätsstähle. 4.1.2 Sorten und Gütegruppen Dieses Dokument legt acht Stahlsorten fest S185, S235, S275, S355, S450, E295, E335 und E3 ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 10025-2
Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustählen - Teil 2: Technische Lieferbedingungen für unlegierte Baustähle
Ausgabe 2005-04

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €