Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  5 
4  Sicherheitstechnische Anforderungen  9 
4.1  Allgemeines  9 
4.2  Bodenfreiheit  9 
4.3  Sitzfreiraum für Einpunktschaukeln (Typ 3)   10 
4.4  Mindestfreiraum und Richtungsstabilität von Schaukelsitzen mit mehreren Befestigungspunkten für Abhängungen  10 
4.5  Abhängungen  12 
4.6  Stoßdämpfung bei Schaukelsitzen  12 
4.7  Dynamische Belastung des Schaukelgerätes  13 
4.8  Konstruktive Festigkeit  13 
4.9  Gerüst  13 
4.10  Fallhöhe und Aufprallfläche   13 
4.11  Zusätzliche Anforderungen an Schaukeln mit mehreren Drehachsen (Typ 2)  15 
4.12  Zusätzliche Anforderungen an Einpunktschaukeln (Typ 3)  15 
4.13  Zusätzliche Anforderungen an Kontaktschaukeln (Typ 4)  16 
5  Prüfberichte  16 
6  Kennzeichnung  16 
Anhang A (informativ)  Empfehlungen für die Konstruktion und Aufstellung von Schaukeln  17 
Anhang B (normativ)  Bestimmung der Dämpfung eines Schaukelsitzes  18 
Anhang C (normativ)  Dynamische Belastungsprüfung für Abhängungssysteme für Schaukelgeräte  20 

Fallhöhe und Aufprallfläche - Schaukeln

DIN EN 1176-2, Seite 13 ff., Abschnitt 4.10
4.10.1 Freie Fallhöhe Die freie FallhöheD einer Schaukel wird von der Mitte des Sitzes senkrecht zum Boden bestimmt während der Schaukelsitz um 60° angehoben ist. Alternativ kann die freie Fallhöhe durch die Formel bestimmt werden: Freie Fallhöhe ( ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 1176-2
Spielplatzgeräte und Spielplatzböden - Teil 2: Zusätzliche besondere sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für Schaukeln
Ausgabe 2008-08

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €