Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe und Kurzzeichen  6 
4  Ausgangsstoffe  6 
5  Anforderungen  8 
5.1  Allgemeines  8 
5.2  Eigenschaften des Frischmörtels  8 
5.3  Mischungsverhältnis der Ausgangsstoffe  8 
5.4  Eigenschaften des Festmörtels  8 
5.5  Zusätzliche Anforderungen an Dünnbettmörtel  10 
5.6  Brandverhalten  11 
5.7  Mischen von Mörtel auf der Baustelle  11 
5.8  Zusätzliche Anforderungen an Leichtmauermörtel  11 
6  Baustellenmauermörtel  12 
7  Bezeichnung von Mauermörteln  12 
8  Kennzeichnung und Etikettierung  12 
9  Konformitätsbewertung  13 
Anhang A (normativ)  Baustellenmörtel  14 
Anhang B (normativ)  Gesteinskörnungen für Baustellenmörtel  15 

Frischmörtel-Eigenschaften - Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

DIN V 18580, Seite 8, Abschnitt 5.2
5.2.1 Verarbeitbarkeitszeit Es gilt DIN EN 998-2 :2003-09,5.2.1. 5.2.2 Chloridgehalt Es gilt DIN EN 998-2 :2003-09,5.2.2. Der Chloridgehalt darf nicht g ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN V 18580
Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften
Ausgabe 2007-03

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Rohbau
349,00 €