1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Anforderungen an die Konstruktion 
4.1  Allgemeine Maße 
4.2  Drucktragendes Gehäuse 
4.3  Elastomere 
4.4  Abschlusskörper — Hauptventil 
4.5  Spindeldichtungen 
4.6  Werkstoffe, einschließlich der Schmierstoffe, in Kontakt mit Wasser für den menschlichen Gebrauch 
4.7  Dichtheit und mechanische Festigkeit 
4.8  Schließrichtung 
4.9  Umdrehungen zum Öffnen 
4.10  Festigkeit des Hydranten gegen Betätigungskräfte 
4.11  Spindelantrieb 
4.12  Eingangsanschlüsse 
4.13  Abgänge 
4.14  Entleerungssystem 
4.15  Beständigkeit gegen Innen- und Außenkorrosion 
4.16  Beständigkeit gegen Desinfektionsmittel 
4.17  Hydranten für Nicht-Trinkwassersysteme 
4.18  Hydraulische Eigenschaften 
5  Prüfverfahren 
6  Kennzeichnung und zusätzliche Angaben 
7  Konformitätsbewertung 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Vorgaben der EU-Bauproduktenrichtlinie (89/106/EWG) betreffen 
Bild 1  Typischer Unterflurhydrant 

Gehäusewerkstoff - Unterflurhydranten

DIN EN 14339, Seite 6, Abschnitt 4.2
Der Werkstoff für das drucktragende Gehäuse von Unterflurhydranten ist aus Tabel ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 14339
Unterflurhydranten
Ausgabe 2005-10

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €