Inhaltsverzeichnis DIN EN 12354-5 [2009-10]
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Wichtige Größen 
3.1  Größen zur Angabe der Gebäudeeigenschaften 
3.2  Größen zur Angabe der Produkteigenschaften 
4  Berechnungsmodelle 
4.1  Allgemeine Grundlagen 
4.2  Luftschallübertragung durch Rohre und Kanalsysteme 
4.3  Luftschallübertragung durch die Gebäudekonstruktion 
4.4  Körperschallübertragung durch die Gebäudekonstruktion 
5  Anwendung der Modelle 
6  Genauigkeit 
Anhang A (normativ)  Liste der Symbole 
Anhang B (informativ)  Luftschallquellen in Kanalsystemen 
Anhang C (informativ)  Luftschallquellen 
Anhang D (informativ)  Körperschallquellen 
Anhang E (informativ)  Schallübertragung durch Elemente des Kanals und des Rohrleitungssystems 
Anhang F (informativ)  Schallübertragung in Gebäuden 
Anhang G (informativ)  Schallpegel bei niedrigen Frequenzen 
Anhang H (informativ)  Richtlinie für die Planung von Systemen für haustechnische Anlagen 
Anhang I (informativ)  Berechnungsbeispiele 

Größen für Gebäudeeigenschaften - Berechnung der Installationsgeräusche

DIN EN 12354-5, Seite 8 f., Abschnitt 3.1
Der Schutz gegen den von Einrichtungen und Maschinen ausgehenden Lärm kann nach EN ISO 16032 in Form von Schalldruckpegeln auf verschiedene Weise angegeben werden. Diese Größen werden in Oktavbändern als maximale Schallpegel unter Anwendung einer Zei ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 12354-5
Bauakustik - Berechnung der akustischen Eigenschaften von Gebäuden aus den Bauteileigenschaften - Teil 5: Installationsgeräusche
Ausgabe 2009-10

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Haustechnik

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.