Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  4 
4  Probekörper  7 
5  Prüfverfahren (Einheitliches Europäisches Prüfverfahren)  7 
5.1  Kurzbeschreibung  7 
5.2  Prüfeinrichtung  7 
5.3  Prüflos  8 
5.4  Prüfverfahren  9 
5.4.1  Kalibrierung der Prüfeinrichtung  9 
5.4.2  Klimatisierung der Probekörper  10 
5.5  Beurteilung der Prüfergebnisse  12 
5.6  Prüfbericht  13 
Anhang A (normativ)  Bestimmung der Trockenrohdichte durch Unterwasserwägung  14 

Kalibrierung der Prüfeinrichtung - Frostwiderstandsfähigkeits-Prüfung von Dachziegeln

DIN EN 539-2, Seite 9 f., Abschnitt 5.4.1
5.4.1.1 Kalibrierhilfsmittel Zur Kalibrierung ist ein Hilfsmittel auszuwählen, das am Messpunkt 12 mm bis 14 mm dick ist, eine Rohdichte von (2,0 ± 0,3) kg/dm³ (siehe Anhang A) und eine Wasseraufnahme von (10,5 ± 0,5) % (siehe 5.4.2.1, 5.4.2.2 und5 ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 539-2
Dachziegel für überdeckende Verlegung - Bestimmung der physikalischen Eigenschaften - Teil 2: Prüfung der Frostwiderstandsfähigkeit
Ausgabe 2013-08

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Zimmerer / Dachdecker
249,00 €