1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Typen 
5  Werkstoffe 
6  Anforderungen 
7  Prüfverfahren 
8  Einbaustelle 
9  Kennzeichnung 
10  Güteüberwachung 

Kennzeichnung - Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperren

DIN EN 1253-5, Seite 5, Abschnitt 9
Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperren und ihre Bauteile sind deutlich und dauerhaft wie folgt zu kennzeichnen, z. B. durch Eingießen, Einritzen, farbliche Kennzeichnung, Prägen oder durch Etikett (siehe Tabelle 1): EN 1253-5; Name und/oder Zeichen de ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 1253-5
Abläufe für Gebäude - Teil 5: Abläufe mit Leichtflüssigkeitssperren
Ausgabe 2004-03

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €