Inhaltsverzeichnis DIN EN 997 [2015-09]

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Klasseneinteilung 
5  Funktionsanforderungen und Prüfverfahren für Klasse 1-Produkte 
5.1  Geruchverschlusshöhe 
5.2  Spülanforderungen 
5.3  Wasseraufnahme 
5.4  Statische Belastbarkeit 
5.5  Zusätzliche Anforderungen für Spülkästen von WC-Kombinationen und Einstück-WCs 
5.6  Dauerhaftigkeit 
5.7  Prüfverfahren 
5.8  Typen von WC-Becken mit freiem Zulauf, WC-Kombinationen und Einstück-WCs 
6  Funktionsanforderungen und Prüfverfahren für Klasse 2-Produkte 
7  Gefährliche Stoffe 
8  Kennzeichnung 
9  Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP 
Anhang A (normativ)  Prüfspülkasten mit Ablaufventil 
Anhang B (normativ)  Prüfaufbau für die Druckspülerprüfung 
Anhang C (normativ)  Prüfaufbau für die Nachlaufwasserprüfung 
Anhang D (normativ)  Korbmethode 
Anhang E (normativ)  Vorbereitung der Prüfkörper 
Anhang F (normativ)  Beispiele für Spülrohre und Ablaufventile von Prüfspülkästen 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen 

Klasse 1-Produkte; Typen - WC-Becken und -Anlagen mit angeformtem Geruchsverschluss

DIN EN 997, Seite 22 f., Abschnitt 5.8
5.8.1 Spülwasser-Nennvolumen Typ und Prüfspülvolumen für eine Vollspülung müssen vom Hersteller angegeben werden. Baby-WCs gehören entweder zu Typ 5 oder Typ 4. Das Spülwasser-Nennvolumen von WC-Becken mit freiem Zulauf muss einer der Typen nach Tabe ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 997
WC-Becken und WC-Anlagen mit angeformtem Geruchverschluss
Ausgabe 2015-09

 

DIN-Normen
Haustechnik

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.