Seite 
1  Anwendungsbereich  3 
2  Normative Verweisungen  3 
3  Definitionen  3 
4  Hintergrundinformation  3 
4.1  Holzarten  3 
4.2  Natürliche Dauerhaftigkeit  3 
4.3  Klassifikation der Tränkbarkeit  4 
4.4  Splintholz/Kernholz  5 
4.5  Zusätzliche Hinweise Tabellen 2 und 3  5 
4.6  Abkommen über den internationalen Handel mit bedrohten Arten (CITES)  5 
Anhang A  Alphabetische Liste der Handelsnamen  22 
Anhang B  Schema zur Kennzeichnung der Bewertung der Dauerhaftigkeit gegen die verschiedenen Organismen  25 
Anhang C  Erklärung der Symbole in den Tabellen 2 und 3  26 
Anhang D  Literaturhinweise  26 
  Seite 
Tabelle 2  Natürliche Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit von Nadelhölzern  6 
Tabelle 3 (A-G)  Natürliche Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit von Laubhölzern  9 
Tabelle 3 (H-Z)  Natürliche Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit von Laubhölzern  14 

Klassifikation - Tränkbarkeit von Vollholz

DIN EN 350-2, Seite 4 f., Abschnitt 4.3
Es wird ein 4-Klassen-System benutzt. Tabelle 1 gibt allgemeine Beschreibungen zur Klassifizierung der Tränkbarkeit auf der Grundlage allgemeiner Beobachtungen in Verbindung mit Kesseldruckverfahren. Tränkbarkeit kann nicht genau definiert werden. Da ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 350-2
Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten - Natürliche Dauerhaftigkeit von Vollholz - Teil 2: Leitfaden für die natürliche Dauerhaftigkeit und Tränkbarkeit von ausgewählten Holzarten von besonderer Bedeutung in Europa
Ausgabe 1994-10

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €