Inhaltsverzeichnis DIN EN 12541 [2003-03]
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Klassifizierung und Bezeichnung 
5  Kennzeichnung 
6  Werkstoffe 
7  Maße 
7.1  WC-Druckspüler 
7.2  Urinaldruckspüler 
8  Anforderungen an die Dichtheit 
9  Anforderungen an die Druckbeständigkeit 
10  Hydraulische Eigenschaften und Fließverhalten von WC-Druckspülern 
11  Beschaffenheit und Überprüfung des Rohrunterbrechers für WC-Druckspüler 
12  Hydraulische Eigenschaften und Fließeigenschaften von Urinaldruckspülern 
13  Betätigungskraft 
14  Mechanisches Zeitstandverhalten 
15  Anforderungen an das Geräuschverhalten 

Klassifizierung, Bezeichnung - Druckspüler mit selbsttätigem Abschluss PN 10

DIN EN 12541, Seite 6 f., Abschnitt 4
4.1 Klassifizierung von WC-Druckspülern WC-Druckspüler werden nach ihrer Spülwassermenge klassifiziert. 4.1.1 WC-Druckspüler mit 6 l und 6 bis 9 l Abgabemenge Wenn der WC-Druckspüler für eine Abgabe von 6 l Wasser vorgesehen ist oder wenn er einstell ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 12541
Sanitärarmaturen - WC- und Urinaldruckspüler mit selbsttätigem Abschluss PN 10
Ausgabe 2003-03

 

DIN-Normen
Haustechnik

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.