1  Anwendungsbereich und Zweck 
2  Kennzeichnende Größen für die Anforderungen an den Schallschutz 
3  Schutz von Aufenthaltsräumen gegen Schallübertragung aus einem fremden Wohn- oder Arbeitsbereich; Anforderungen an die Luft- und Trittschalldämmung 
4  Schutz gegen Geräusche aus haustechnischen Anlagen und Betrieben 
4.1  Zulässige Schalldruckpegel in schutzbedürftigen Räumen 
4.2  Anforderung an die Luft- und Trittschalldämmung von Bauteilen zwischen "besonders lauten" und schutzbedürftigen Räumen 
4.3  Anforderungen an Armaturen und Geräte der Wasserinstallation; Prüfung, Kennzeichnung 
5  Schutz gegen Außenlärm; Anforderungen an die Luftschalldämmung von Außenbauteilen 
6  Nachweis der Eignung der Bauteile 
7  Nachweis der schalltechnischen Eignung von Wasserinstallationen 
8  Nachweis der Güte der Ausführung (Güteprüfung) 
Anhang A  Begriffe 
Anhang B  Ermittlung des "maßgeblichen Außenlärmpegels" durch Messung 
Tabelle 8  Anforderungen an die Luftschalldämmung von Außenbauteilen 

Luft- und Trittschalldämmung von Aufenthaltsräumen

DIN 4109, Seite 3 ff., Abschnitt 3
3.1 Allgemeines Die in Tabelle 3 angegebenen Anforderungen sind mindestens einzuhalten. Die für die Schalldämmung der trennenden Bauteile angegebenen Werte gelten nicht für diese Bauteile allein sondern für die resultierende Dämmung unter Berücksicht ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 4109
Schallschutz im Hochbau; Anforderungen und Nachweise
Ausgabe 1989-11

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Bauphysik
149,00 €