Massivdecken mit Unterdecken über Trennwänden, allgemeines - Luftschalldämmung in Gebäuden in Skelett- und Holzbauart

DIN 4109 Beiblatt 1/A2, Seite 3 f., Abschnitt 6.4.1
Bei Unterdecken erfolgt die Übertragung von Luftschall hauptsächlich über den Deckenhohlraum, wobei neben der Hohlraumhöhe (Abhängehöhe) die Dichtheit der Unterdecke an beiden Seiten der Trennwand und die Hohlraumdämpfung von Bedeutung sind. Die Hohl ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 4109 Beiblatt 1/A2
Schallschutz im Hochbau - Beiblatt 1: Ausführungsbeispiele und Rechenverfahren; Änderung A2
Ausgabe 2010-02

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Bauphysik
149,00 €