1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Symbole 
3.1  Begriffe 
3.2  Symbole 
4  Geräte 
5  Messverfahren 
5.1  Messbedingungen 
5.2  Vorbereitung 
5.3  Verfahrensschritte 
6  Auswertung 
6.1  Bezugsgrößen 
6.2  Berechnung des Leckagestroms 
6.3  Abgeleitete Größen 
7  Prüfbericht 
8  Unsicherheit 
Anhang A (informativ)  Beschreibung der Ausrüstung zur Erzeugung von Überdruck in Gebäuden 
Anhang B (informativ)  Abhängigkeit der Dichte der Luft von Temperatur, Taupunkt und Luftdruck 
Anhang C (informativ)  Empfohlenes Verfahren zur Abschätzung der Unsicherheit abgeleiteter Größen 
Anhang D (informativ)  Windstärkeskala nach Beaufort (Auszug) 
Anhang E (informativ)  Feststellen der Lage der Leckagen 

Messbedingungen - Differenzdruckverfahren zur Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden

DIN EN ISO 9972, Seite 10 f., Abschnitt 5.1
5.1.1 Allgemeines Es bestehen zwei Arten der Durchführung dieses Messverfahrens: Unterdruck oder Überdruck im Gebäude oder Gebäudeteil. Die Luftleckage der Gebäudehülle kann unabhängig von der Art der Durchführung gemessen werden. Die Genauigkeit die ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN ISO 9972
Wärmetechnisches Verhalten von Gebäuden - Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden - Differenzdruckverfahren
Ausgabe 2015-12

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Bauphysik
149,00 €
Komplett-Paket
999,00 €