Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  4 
4  Metrologische Anforderungen  15 
4.1  Werte von Q1, Q2, Q3 und Q4  15 
4.2  Genauigkeitsklasse und Fehlergrenze  16 
4.3  Anforderungen an Zähler und Zusatzeinrichtungen  18 
5  Wasserzähler mit elektronischen Einrichtungen  19 
6  Technische Anforderungen  21 
7  Metrologische Überwachung  30 
Anhang A (normativ)  Leistungsprüfungen an Wasserzählern mit elektronischen Einrichtungen  37 
Anhang B (normativ)  Kontrolleinrichtungen  39 
Anhang C (informativ)  Fehlergrenzen bei Betrieb und Nacheichung  43 
Anhang ZA (informativ)  Zusammenhang zwischen dieser Internationalen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EU-Richtlinie 2004/22/EG  44 

Metrologische Anforderungen; Genauigkeitsklasse und Fehlergrenze - Wasserzähler

DIN EN ISO 4064-1, Seite 16 f., Abschnitt 4.2
4.2.1 Allgemeines Ein Wasserzähler muss so konstruiert und hergestellt sein, dass seine Messabweichungen (der Anzeige) nicht die Fehlergrenzen (MPEs) nach 4.2.2 oder 4.2.3 unter Bemessungsbedingungen überschreiten. Ein Wasserzähler muss entweder mit...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN ISO 4064-1
Wasserzähler zum Messen von kaltem Trinkwasser und heißem Wasser - Teil 1: Metrologische und technische Anforderungen
Ausgabe 2014-11

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €