Inhaltsverzeichnis DIN EN 1610 [2015-12]
  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Allgemeines 
5  Bauteile und Baustoffe 
6  Herstellung des Leitungsgrabens 
7  Allgemeine Grundlagen für Leitungszone und Verbau (Pölzung) 
8  Einbau 
9  Anschlüsse an Rohre und Schächte 
10  Prüfung während des Einbaus 
11  Verfüllung 
12  Abschlussuntersuchung und/oder -prüfung von Rohrleitungen und Schächten nach Verfüllung 
13  Verfahren und Anforderungen für die Prüfung von Freispiegelleitungen 
13.1  Allgemeines 
13.2  Prüfung mit Luft (Verfahren "L") 
13.3  Prüfung mit Wasser (Verfahren "W") 
13.4  Prüfung mit einzelner Verbindungen 
14  Prüfung von Druckrohrleitungen 
15  Qualifikationen 
Anhang A (informativ)  Wasserhaltung 
Anhang B (informativ)  Auszug aus der RICHTLINIE 2014/25/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG (Text von Bedeutung für den EWR) 
Anhang C (informativ)  Herstelleranleitungen 
Anhang D (informativ)  Zusätzliche nationale Veröffentlichungen 

Mindestgrabenbreite und Nennweite - Abwasserleitungen und -kanäle

DIN EN 1610, Seite 15, Abschnitt Tabelle 1
Tabelle 1 — Mindestgrabenbreite in Abhängigkeit von der Nennweite (DN) des Rohrs: DN Mindestgrabenbreite (ODh+x) m Verbauter Graben Unverbauter Graben ß > 60° ß ≤60° ≤225 OD h + 0,40 OD h + 0,40 > 225 bis≤350 OD h + 0,50 OD ...

Für den vollständigen Text bitte einloggen oder kostenlos anmelden.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 1610
Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen
Ausgabe 2015-12

 

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.