Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Zeichnerische Darstellung 
5  Planung von Grundstücksentwässerungsanlagen 
5.1  Allgemeine Festlegungen 
5.2  Schmutzwasseranlagen 
5.3  Regenwasseranlagen 
5.4  Entwurfsgrundlagen für Grundstücksentwässerungsanlagen 
5.5  Dränagewasserableitung 
5.6  Frosteinwirkung 
5.7  Ablaufstellen 
5.8  Dachflächen 
5.9  Notentwässerung 
5.10  Balkone und Loggien 
6  Verlegen von Leitungen 
6.1  Allgemeines 
6.2  Schmutzwasserleitungen 
6.3  Regenwasserleitungen 
6.4  Planmäßig vollgefüllte Regenwasserleitungen mit Druckströmung 
6.5  Lüftung der Entwässerungsanlage 
6.6  Reinigungsöffnungen 
6.7  Schächte 
7  Brandschutz 
8  Schallschutz 
9  Anforderungen an die Abwasserbehandlung 
10  Grundstückskläranlagen 
11  Abwassersammelgruben 
12  Beseitigung nicht mehr benutzter Entwässerungsanlagen 
13  Schutz gegen Rückstau 
14  Bemessung 
14.1  Schmutzwasseranlagen 
14.1.1  Allgemeines 
14.1.2  Schmutzwasserabfluss 
14.1.3  Anschlussleitungen 
14.1.4  Fallleitungen 
14.1.5  Bemessung der Sammel- und Grundleitungen 
14.1.6  Lüftungsleitungen 
14.2  Regenentwässerungsanlagen 
14.2.1  Regenwasserabfluss 
14.2.2  Berechnungsregen 
14.2.3  Abflussbeiwerte 
14.2.4  Abflusswirksame Flächen 
14.2.5  Anzahl der Dachabläufe 
14.2.6  Regenwasserabfluss über Notentwässerung 
14.2.7  Freispiegelentwässerung 
14.3  Planmäßig vollgefüllt betriebene Dachentwässerungsanlagen (Druckströmung) 
14.3.1  Allgemeines 
14.3.2  Bemessungsgrundsätze 
14.3.3  Druckverlustberechnung 
14.3.4  Zulässige Abweichungen in der Druckverlustberechnung 
14.3.5  Anlaufbedingungen 
14.3.6  Kontrolle des Innendrucks 
14.4  Rinnen 
14.4.1  Vorgehängte Dachrinnen 
14.4.2  Innenliegende und eingebaute Dachrinnen 
14.5  Notentwässerung 
14.6  Mischwasserleitungen 
14.7  Entwässerung von Flächen unterhalb der Rückstauebene 
14.8  Freispiegelleitungen mit angeschlossenen Abwasserhebeanlagen 
14.9  Überflutungs- und Überlastungsnachweise 
Anhang A (informativ)  Regenspenden in Deutschland 
Anhang B (informativ)  Detailmaße für vorgehängte Rinnen 
Anhang C (normativ)  Ausnahmeregelung nach 5.3.1 für die Entwässerung der Auffangflächen von im Freien aufgestellten Kühlaggregaten von Kälteanlagen nach § 19 (4) AwSV 

Notentwässerung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Planung

DIN 1986-100, Seite 29, Abschnitt 5.9
Die Notentwässerung kann über Notüberläufe oder Notabläufe erfolgen. Die Notentwässerung darf nicht an die Entwässerungsanlage angeschlossen werden, sondern muss mit freiem Auslauf auf schadlos überflutbare Grundstücksflächen entwässert werden. Von j ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 1986-100
Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Teil 100: Bestimmungen in Verbindung mit DIN EN 752 und DIN EN 12056
Ausgabe 2016-12

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Facility Management
99,00 €
Haustechnik
249,00 €