1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Symbole 
3.1  Begriffe 
3.2  Symbole 
4  Berechnung des Regenwasserabflusses 
5  Planung von Dachentwässerungsanlagen 
5.1  Vorgehängte Dachrinnen 
5.2  Innenliegende und eingebaute Dachrinnen 
5.3  Dachrinnenabläufe, Dachrinnenstutzen 
5.4  Flachdachabläufe 
6  Regenwasserleitungen 
6.1  Teilgefüllte Regenwasserleitungen (kein Unterdrucksystem) 
6.2  Planmäßig vollgefüllte Regenwasserleitungen (Unterdrucksystem) 
6.3  Sammel- und Grundleitungen 
6.4  Verbindung mit Schmutzwasserleitungen 
7  Planung 
Anhang A (normativ)  Prüfung von Dachrinnen und Dachrinnenauslässen 
Anhang B (informativ)  Nationale und regionale Vorschriften und technische Regeln 
Anhang C (informativ)  Abflussvermögen von Sammel- und Grundleitungen 
Anhang D (informativ)  Ablaufdiagramme 
Tabelle 6  Dachrinnen-Abflussbeiwerte, FL, für lange Dachrinnen mit oder ohne Gefälle bis zum Ablauf 

Planung - Vorgehängte Dachrinnen

DIN EN 12056-3, Seite 5, Abschnitt 5.1
5.1.1 Dachrinnen dürfen ohne oder mit Gefälle verlegt werden, wenn nicht in nationalen oder regionalen Vorschriften etwas anderes festgelegt ist. Eine Dachrinne, welche mit einem Gefälle von 3mm/m oder weniger verlegt ist (in der Folge als Dachrinne...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 12056-3
Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 3: Dachentwässerung, Planung und Bemessung
Ausgabe 2001-01

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €