1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Anforderungen 
4.1  Elemente 
4.2  Geometrische Eigenschaften 
4.3  Mechanische Eigenschaften 
4.4  Dauerhaftigkeit 
4.5  Verhalten bei Brandeinwirkung 
5  Probenahme 
6  Prüfverfahren 
6.1  Probenahme 
6.2  Bitumenmasse 
6.3  Geometrische Eigenschaften 
6.4  Mechanische Eigenschaften 
6.5  Verhalten bei Brandeinwirkung 
7  Konformitätsbewertung 
8  Bezeichnung und Kennzeichnung 
Anhang A (normativ)  Häufigkeit der Prüfungen für die werkseigene Produktionskontrolle 
Anhang B (informativ)  Beispiel eines Produktdatenblattes 
Anhang C (informativ)  Wesentliche technische Änderungen in dieser Europäischen Norm gegenüber der vorherigen Ausgabe 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen (89/106/EWG) 
Bild 1  Verschiedene Schindelformen 

Probenahme - Bitumenschindeln

DIN EN 544, Seite 12 ff., Abschnitt 5
5.1 Allgemeines 5.1.1 Zuschneiden der Probekörper Die Probekörper sind aus verschiedenen Schindeln, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurden, zu entnehmen. Die Probekörper werden mit Hilfe eines Schneidwerkzeuges oder eines Locheisens zugeschnit ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 544
Bitumenschindeln mit mineralhaltiger Einlage und/oder Kunststoffeinlage - Produktspezifikation und Prüfverfahren
Ausgabe 2011-09

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Bauphysik
149,00 €
Komplett-Paket
999,00 €