Inhaltsverzeichnis DIN EN 572-2 [2012-11]

  Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  4 
4  Anforderungen an die Maße  5 
5  Anforderungen an die Qualität  6 
5.1  Allgemeines  6 
5.2  Beobachtungs- und Messverfahren  7 
5.3  Zulässige Fehler  8 
6  Bezeichnung  10 
Anhang A (normativ)  Verfahren zum Messen der Größe punktförmiger Fehler (einschließlich Hof)  11 

Qualität; Beobachtungs- und Messverfahren - Floatglas

DIN EN 572-2, Seite 7 f., Abschnitt 5.2
5.2.1 Optische Fehler Ein Schirm mit einem Raster aus schwarzen und weißen Streifen („Zebra“) wird durch das zu prüfende Glas betrachtet. Die übliche Größe des Schirmes beträgt zwischen 1500 mm × 1150 mm und 2500 mm × 2000 mm. Er besteht aus einem du ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 572-2
Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronsilicatglas - Teil 2: Floatglas
Ausgabe 2012-11

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.