1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Hinweise für die Planung von Putzarbeiten 
5  Einteilung der Putze 
5.1  Putze mit mineralischen Bindemitteln (mineralische Putze) 
5.2  Putze mit organischen Bindemitteln (Kunstharzputze) 
5.3  Putzarten 
5.4  Putzsysteme 
5.5  Putzanwendungsbereich 
6  Putzlagen, Putzträger, Putzbewehrung 
6.1  Putzlage, Unterputz, Oberputz 
6.2  Putzträger 
6.3  Putzbewehrung/Putzarmierung 
7  Anforderungen an Putz 
7.1  Allgemeine Anforderungen an Innen- und Außenputz 
7.2  Putzaufbau 
7.3  Putzdicke 
7.4  Außenputz 
7.5  Innenputz 
8  Auswahl von Putzsystemen 
9  Putzausführung 
9.1  Berücksichtigung der Witterungseinflüsse 
9.2  Putzgrund — Anforderungen und Vorbereitung 
9.3  Aufbringen des Mörtels und Standzeiten 
9.4  Putzweise 
10  Wärmedämmputzsysteme 
11  Leichtputzmörtel 
12  Putze für Sonderzwecke 
Anhang A (normativ)  Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffizienten von Putzen 
Anhang B (normativ)  Übersicht der Qualitätsstufen für Innenputzoberflächen 
Anhang C (informativ)  Bewertung von Rissen 
Tabelle 2  Putzsysteme für Außenputze 
Tabelle 3  Putzsysteme für Innenputze 
Tabelle 5  Putzsysteme für Außenputze mit Leichtputz 

Qualitätsstufen für Innenputzoberflächen

DIN V 18550, Seite 28, Abschnitt Anhang B
Tabelle B.1: Qualitätsstufea Abgezogene Putzoberfläche Geglättete Putzoberfläche Gefilzte/abgeriebene Putzoberfläche Beschaffenheit/Eignung der Oberflächen Maßtoleranz Eignung der Oberflächen Maßtoleranz Eignung der Oberflächen Maßtoleranz Q 1 Geschl ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN V 18550
Putz und Putzsysteme - Ausführung
Ausgabe 2005-04

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €