Inhaltsverzeichnis DIN 4108-2 [2013-02]
    Seite 
  Änderungen   5 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe, Symbole, Größen, Einheiten und Indizes  8 
3.1  Begriffe  8 
3.2  Symbole, Größen und Einheiten  10 
3.3  Indizes  11 
4  Grundlagen zum Wärmeschutz  11 
4.1  Allgemeines  11 
4.2  Wärmeschutz im Winter  12 
4.3  Wärmeschutz im Sommer  13 
5  Mindestwärmeschutz flächiger Bauteile  14 
5.1  Anforderungen an flächige Bauteile  14 
5.2  Nachweis bei flächigen Bauteilen  16 
6  Mindestwärmeschutz im Bereich von Wärmebrücken  17 
7  Anforderungen an die Luftdichtheit von Außenbauteilen  19 
8  Mindestanforderung an den sommerlichen Wärmeschutz  20 
8.1  Sommerklimaregionen  20 
8.2  Nachweisführung  22 
8.3  Verfahren Sonneneintragskennwerte  24 
8.3.1  Allgemeines  24 
8.3.2  Bestimmung des vorhandenen Sonneneintragskennwertes  24 
8.3.3  Bestimmung des zulässigen Sonneneintragskennwertes  26 
8.4  Anforderungen und Randbedingungen für thermische Gebäudesimulationen  28 
Anhang A (normativ)  Berücksichtigung von Rollladenkästen im wärmeschutztechnischen Nachweis  32 

Anwendungsbereich DIN 4108-2

DIN 4108-2, Seite 6, Abschnitt 1
Diese Norm legt die Mindestanforderungen an die Wärmedämmung von Bauteilen sowie im Bereich von Wärmebrücken in der Gebäudehülle von Hochbauten fest. Die Anforderungen gelten für: alle Räume, die ihrer Bestimmung nach auf übliche Innentemperaturen (≥ ...

Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN 4108-2
Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 2: Mindestanforderungen an den Wärmeschutz
Ausgabe 2013-02

 

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.