1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Treibgas 
5  Löschpulver 
6  Bauteile 
7  Reservemenge 
8  Aufstellung von Löschpulver- und Treibgasbehälter 
9  Schutzmaßnahmen 
10  Raumschutzanlagen 
11  Einrichtungsschutzanlagen 
12  Steuerung und Auslösung von Pulverlöschanlagen 
13  Rohrnetzauslegung 
14  Dokumentation, Kontrollen und Wartung 
15  Bewertung der Konformität 
Anhang A (informativ)  Berechnungsbeispiele für Objektschutzanlagen — Oberflächenbrand 
Anhang B (informativ)  Berechnungsbeispiele für Einrichtungsschutzanlagen 
Anhang C (informativ)  Mindest-Auslegungsbedingungen für Löschpulver auf der Basis von Natriumhydrogencarbonat 

Reservemenge - Pulverlöschanlagen

DIN EN 12416-2, Seite 10, Abschnitt 7
Umfasst die Anlage mehr als fünf einzeln angesteuerte Bereiche, muss eine Reservemenge an Löschpulver und Treibgas, m ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 12416-2
Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen - Pulverlöschanlagen - Teil 2: Planung, Einbau und Wartung
Ausgabe 2007-09

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Facility Management
99,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €