1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Symbole 
4  Anforderungen 
4.1  Brandschutz 
4.2  Luftschalldämmung 
4.3  Wärmeschutz 
4.4  Plattenarten 
4.5  Freisetzung gefährlicher Stoffe 
4.6  Maße und Toleranzen 
4.7  Ebenheit der Gips-Wandbauplatten 
4.8  Trockenrohdichte und Toleranzen 
4.9  Flächengewicht und Toleranzen 
4.10  Biegefestigkeit 
4.11  Feuchtegehalt 
4.12  pH-Wert 
4.13  Wasseraufnahmefähigkeit 
4.14  Oberflächenhärte 
5  Prüfverfahren 
6  Konformitätsbewertung 
7  Bezeichnung von Gips-Wandbauplatten 
8  Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung 
Anhang A (normativ)  Probenahme für eine Fremdüberwachungsprüfung 
Anhang B (informativ)  Oberflächenhärte 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EG-Bauproduktenrichtlinie betreffen  

Rohdichte - Gips-Wandbauplatten

DIN EN 12859, Seite 13, Abschnitt 4.8
4.8.1 Rohdichte-Klassen Die Rohdichte des erhärteten Gipses massiver Plattenteile, die sich aus der mittleren Rohdichte der in 5.1 festgelegten Anzahl an Plattenproben ergibt, ...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 12859
Gips-Wandbauplatten - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren
Ausgabe 2011-05

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €