Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Symbole und Begriffe  7 
4  Einteilung  9 
4.1  Netze  9 
4.2  Schutznetze  9 
4.3  Seile  12 
5  Bezeichnung  14 
6  Anforderungen  14 
6.1  Konstruktion  14 
6.2  Bruchkräfte der Seile  16 
6.3  Energieaufnahmefähigkeit der Prüfmasche  16 
6.4  Statische Beanspruchbarkeit des Netzes  17 
6.5  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System S (Netz mit Randseil)  17 
6.6  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System T (Netz in Konsolen für horizontale Verwendung)  17 
6.7  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System U (Netz in Tragkonstruktionen für vertikale Verwendung)  17 
6.8  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System V (Netz mit Randseil in galgenartigen Tragkonstruktionen)  17 
7  Prüfverfahren  18 
8  Kennzeichnung und Beschilderung  39 
9  Gebrauchsanleitung  39 
10  Konformität  39 
Anhang A (informativ)  Baumusterprüfung  40 
Anhang B (informativ)  Überwachung der fortlaufenden Produktion  41 

Systeme - Schutznetze

DIN EN 1263-1, Seite 9 ff., Abschnitt 4.2
Vier Schutznetzsysteme sind zu unterscheiden: 1) System S: Schutznetz mit Randseil (z. B. siehe Bild 1), die kleinste Größe muss mindestens 35 m² sein. Für rechteckige Schutznetze muss die Länge der kürzesten Seite mindestens 5,0 m betragen;Kleine...
Bitte einloggen, der vollständige Text ist nur in kostenpflichtigen Paketen verfügbar.
Kostenlos anmelden und Beispiele testen »
Jetzt Ihr passendes Normen-Paket bestellen »

Original-Auszug aus DIN EN 1263-1
Temporäre Konstruktionen für Bauwerke - Schutznetze (Sicherheitsnetze) - Teil 1: Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfverfahren
Ausgabe 2015-03

 
Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €